Flämische Schule

17. Jahrhundert

Studie eines Baumes

Rötelzeichnung, 17,6 x 14,5 cm

Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Preis: 500 €

Anfrage

Ein mächtiger Baumstamm bildet zusammen mit einem Gewirr von Wurzeln und Ästen den einzigen Gegenstand dieser Zeichnung. Der Künstler war, wie einige andere niederländische und flämische Künstler im 17. Jahrhundert, von derartigen Naturformen fasziniert. Dieser Baum könnte dem uns unbekannten Zeichner auf seiner Reise in die Schweizer und Tiroler Alpen begegnet sein. Er vereint den aufmerksamen Blick eines Naturforschers mit der Energie der Barockkunst.
Das Papier trägt ein bisher nicht identifiziertes Wasserzeichen.

Zurück zur Übersicht
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google